Select Page

Der Beitrag des Urlaubsfonds beträgt seit Januar 2019 15,40 %. Die Urlaubszulagen unterliegen deutschem Recht. Folglich müssen Sie bei der Entsendung von Gewerblichen Arbeitern auf Baustellen in Deutschland Urlaubsbeiträge an die SOKA-BAU zahlen. Diese Beiträge treten an die Abzweigung aller Beiträge des Urlaubssystems ab, die Sie während der Entsendungsperiode in Ihrem Heimatland entrichten können. Gewerbliche Arbeitnehmer haben daher keinen Anspruch auf zwei Urlaubszulagen. DIE SOKA-BAU ist die Dachmarke des Ferien- und Lohnausgleichsfonds der Bauwirtschaft und der Zusatzrentenkasse der Beugewerbes AG. Als Dienstleister verwalten wir unter anderem das Feriensystem, die Zusatzrente im Baugewerbe und die Finanzierung der Berufsausbildung. Das Planungsziel der Architektur war in der Regel die Integration eines grünen Daches sowie großzügiger Grünflächen, Innenhöfe und Terrassen. Die Ideen für biodiversitätsfördernde Artenvielfalt sind die Initiative des Bauamtes, das von seinen Gärtnern umgesetzt wird. Weitere Impulse kamen aus dem Projekt “ÖKOPROFIT WIESBADEN”. Die Kosten für die Instandhaltung der Anlagen liegen im Wesentlichen aus den Personalkosten der beiden fest angestellten Gärtner und ca. 30.000 Euro/a für externe Dienstleistungen durch Subunternehmer. Entsendeunternehmen beteiligen sich am Urlaubsprogramm der deutschen Bauwirtschaft.

DIE SOKA-BAU bewertet die obligatorische Teilnahme in jedem Fall und wendet das Urlaubssystem an. Um unternehmen effizient und zu gegebener Zeit zu entschädigen, müssen Arbeitgeber verschiedene Informationen und Dokumente vorlegen, z. B. informationen zu ihren Melde- und Zahlungsverpflichtungen. Im Außenbereich kann eine große Anzahl von Vögeln, Insekten, Eichhörnchen usw. beobachtet werden. Auch Gartenschlaf und Marder werden regelmäßig gesichtet. Das gesamte Anwesen hat ein grünes Dach, sowohl intensiv als auch umfangreich. Es gibt Bereiche mit Fassadengrün (Efeu, wilde Rebe). Ein Insekten- und Vogelbewässerungsort wurde eingerichtet und mehrere Kolonien von Stadtbienen wurden besiedelt. Ein Hotel für Wildbienen wurde geschaffen. Vielerorts wurden Nisthilfen für Vögel und Fledermäuse aufgehängt.

Es gibt etwa 200 Bäume auf dem Gelände, darüber hinaus gibt es einen üppigen Bestand an Sträuchern und Rasenim Betriebskindergarten wurden Obstbäume (Äpfel) gepflanzt und Hochbeete angelegt. Die Mitarbeiter nutzen die Außenanlagen sehr aktiv, die Plätze mit Bänken werden gut angenommen. Da das Anwesen keine Grenzgebäude mit Zäunen oder ähnlichem hat, werden die Flächen auch von der Öffentlichkeit, Besuchern und dem Viertel als Rastplatz genutzt. Ausnahmen von dieser Regel gelten nur, wenn Sie Beiträge zu einem vergleichbaren Urlaubssystem in Ihrem Heimatland zahlen. In diesem Sinne gibt es Vereinbarungen über die gegenseitige Anerkennung. Derzeit gilt dies für Urlaubsregelungen in Belgien, Dänemark, Frankreich, Italien und Österreich. Teilnahme am UrlaubsprogrammVergleichbare InstitutionenRegistrierung “Es war nicht nur die Wirtschaftlichkeit des Gebäudes, die uns während des Baus wichtig war. Auch idealistische Ziele spielten eine wichtige Rolle. Neben einem modernen, speziell auf Langlebigkeit ausgelegten Gebäude sollte durch eine entsprechende Garten- und Landschaftsplanung ein gutes Arbeitsumfeld für die Nutzer geschaffen werden.